Der Junggesellenabschied – Der Tag, an dem die Korken knallen sollten!

Ideen für JunggesellenabschiedDie Hochzeit gilt als mit das bewegendste Ereignis im Leben. Ohne Zweifel ist es wichtig, doch auch wichtig ist ein ganz besonderer Abend zuvor. Der Junggesellenabschied ist Tradition und die Planung so frei, wie sie nur sein kann.

Was gibt es für Ideen für den Junggesellenabschied?

Partystrip

Eine Stripperin bei einem Junggesellenabschied dabei zu haben ist der Klassiker. Vermutlich träumen die meisten Männer davon. Und wenn man sein Leben lang an eine Frau gebunden wird, kann es reizvoll sein, sich vorher noch eine andere Frau anzusehen und sich ihre Tänze anzugucken.

Die Auswahl der richtigen Dame obliegt den Vorlieben des baldigen Bräutigams. Ist er im Büro aktiv? Dann kann die Stripperin die Sekretärin mimen. Ist er Lehrer? Dann eventuell das böse Schulmädchen. Der Fantasie sind nahezu keine Grenzen gesetzt, um den Abschied in die Ehe gebührend zu würdigen und zu feiern. Die Dame ist natürlich nicht nur für den Bräutigam da, sondern auch für die Unterhaltung seiner Freunde.

Weitere Aktivitäten zum Junggesellenabschied:

Männer sind heute so unterschiedlich, wie man sie sich nur vorstellen kann. Und so vielseitig sind auch die Angebote, die man sich heute zum Thema Junggesellenabschied vornehmen kann.

1.) Eine Limousine

Ein solcher fahrbarer Untersatz ist schon für sich ein echtes Highlight. Es ist ein Hingucker, es bietet Platz für Freunde und eine Stripperin, sofern sie als Begleitung des Abends mit von der Partie sein soll, und man ist mobil.

2.) Paintball

Paintball gilt als ein Trend der letzten Jahre. Es bietet Männern die Chance, in die Fußstapfen der Actionhelden der eigenen Kindheit und Jugend zu treten. Teams, die sich gegenseitig belauern und zur Strecke bringen wollen und müssen. Ein unvergleichlicher Spaß für das Kind im Manne.

3.) Laser-Tag

Das beschreibt quasi Paintball ohne Schmerzen und Farbe. In einem dunklen Raum jagen sich die Freunde gegenseitig oder in Teams. Im Anschluss kann überprüft werden, wer laut Punktestand der beste war.

4.) Escape Room

Für die besonders rätselfreudigen Junggesellen eignet sich ein Escape Room. Gemeinsam muss man verschiedene Rätsel lösen, um einen Weg aus dem verschlossenen Raum zu finden. Alles mit einer gewissen Zeitbegrenzung. Hirnschmalz und mentale Ausdauer sollten mitgebracht werden.

5.) Strip Dinner

Eine Stripperin sorgt für das Essen? In einigen Städten ist das durchaus buchbar. So wird das Essen zum heißen Ereignis und man wird es auch in der Ehe nicht mehr vergessen, wie sich dieser Tag gestaltet hat.

Fazit zu Ideen zum Junggesellenabschied

Es gibt viele Möglichkeiten, den Junggesellenabschied zu organisieren. Partystrip gilt als der Klassiker und ist eine gebührende Verabschiedung. Dies kann man weiteren Aktivitäten wie Paintball oder einem Essen kombiniert und ergänzt werden. In jedem Fall sollte man seine Scham ablegen und sein Leben besonders an jenem Tag mit seinen Freunden einfach leben, sicher aber weiterhin auf die vor sich liegende Ehe freuen. Probiert es aus, was immer euch gefällt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Ø: 3,00 von 5)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*