Vergleich: Die bekanntesten Singlebörsen auf dem Prüfstand

Vergleich: Die bekanntesten Singlebörsen auf dem PrüfstandWenn Du Single bist, und diesen Umstand gerne ändern möchtest, sind Dir die Angebote diverser Singlebörsen sicherlich schon häufig ins Auge gefallen. Dabei scheint es so zu sein, dass sich verschiedene Anbieter auf bestimmte Zielgruppen konzentrieren. Von Singlebörsen nur für Akademiker bis hin zum „One-Night-Stand“ per Klick gibt es viele Varianten, unter denen Du wählen kannst. Doch so aufregend diese Art des Onlinedatings sein kann – es gibt so einige Dinge, auf die Du achten solltest, damit Dein Online-Flirt auch wirklich hält, was er verspricht. Wir haben uns einmal die interessantesten Singlebörsen angeschaut und geprüft, welche Highlights diese mitbringen und für welche Zielgruppen sie am besten geeignet sind. Mit alpha-mann.net findest Du schnell Deine neue Traumfrau!

ElitePartner: Für Singles mit „Köpfchen“

Wer sich auf ElitePartner anmeldet, sollte wissen, dass er hier keine flotten Anmachsprüche oder zweideutige Nachrichten an die Dame seiner Wahl verschicken sollte, denn bei ElitePartner setzt man auf Niveau – und dies auf allen Gebieten. Über 70 Prozent der Mitglieder haben einen Universitätsabschluss. Die Zielgruppe im Alter von 35 bis 44 Jahren ist hier besonders stark vertreten und möchte Partner finden, die inbesondere vom Wertesystem und von der Bildung passend sind. Wer seine große Liebe auf ElitePartner kennenlernen möchte, sollte also Einiges zu bieten haben und auch bereit sein, ein wenig Geld zu investieren, da die Singlebörse nicht kostenlos ist und monatlich – je nach Abonemment – zwischen 32,90 Euro und 69,90 Euro kosten kann.

Der Klassiker: Parship auf dem Vormarsch

Es gibt wohl kaum eine Singlebörse, die so häufig im TV und auf Plakaten beworben wird wie Parship. Hier wird mittels eines wissenschaftlich erstellten Verfahrens dafür gesorgt, dass sich die richtigen Partner so schnell wie möglich in die Arme schließen und ihr ganz persönliches „Happy-End“ feiern können. Parship hat allein in Deutschland eine unglaubliche Mitgliederzahl von über fünf Millionen Menschen und bietet ebenfalls einen hohen Anteil an Akademikern, auch wenn die Plattform nicht speziell auf diese ausgerichtet ist. Auch bei Parship handelt es sich nicht um eine kostenlose Plattform, sondern um eine kostenpflichtige Partnerbörse, die je nach Vertragslänge zwischen 34,90 Euro und 74, 90 Euro kostet. elbstverständlich suchen viele kostenlose Singlebörsen – doch häufig sind die Angebote von Unternehmen, die einen gewissen Betrag nehmen, deutlich ausgereifter und bieten Dir passendere Optionen an. Hier findest Du eine detaillierte Auflistung der besten Singlebörsen.

Online Dating: Was ist Dein Ziel?

Bevor du dich an das Thema Online Dating machst, solltest Du dir erst einmal über deine Wünsche klar werden. Suchst Du nach der „Frau für’s Leben“ oder eher nach einem spannenden Flirt, bei dem es so richtig „zur Sache“ geht? Je nachdem, was Deine Zielsetzung ist, solltest Du auch die Partnerbörse auswählen. Häufig ist es auch so, dass es spezielle Singlebörsen sich auch für unterschiedliche Altersgruppen anpreisen: Singlebörsen ab 40 oder auch 50 Jahren werden beispielsweise häufig gesucht. Auch solltest Du Dir überlegen, ob und wieviel Geld Du in Deine Partnersuche investieren möchtest.

Tinder: Moderne Dating-App für flotte Dates

Auch mobil soll der Dating-Spaß weitergehen, weswegen ElitePartner und Parship zusätzlich auch in der App-Version verfügbar sind. Bei Tinder hingegen handelt es sich um eine reine Dating-App, die gerade in den USA für viel Furore sorgt und langsam auch den deutschen Markt erobert. Vorraussetzung für die Teilnahme bei Tinder ist ein aktives Facebook-Profil. Für alle, die sich für ihre Flirts nicht in Unkosten stürzen möchten, ist die günstige  App für das Internet-Dating, die monatlich unter vier Euro kostet, ideal. Interessant ist auch, dass es sich bei Tinder nicht nur um eine reine Dating-App  handelt, sondern Du auf diesem Wege auch einfach nur Freundschaften knüpfen kannst. Die Kernzielgruppe ist mit einem Alter von 18 bis 35 Jahren eher jung und zumeist eher auf einen Flirt als auf einen Ehenpartner aus. Wer ebenfalls eher „locker“ unterwegs, kann hier sicherlich viel Spaß haben.

Fazit: Auch beim Dating gilt – „Wer suchet, der findet.“

Mittlerweile ist das Angebot an interessanten Singlebörsen so groß, dass es für jeden möglich sein sollte, die passende Plattform zu finden. Egal, ob Du auf der Suche nach der Frau Deines Lebens oder nur einem prickelnden „One-Night-Stand“ bist, in der schönen, neuen Dating-Welt ist alles möglich. Wichtig ist, dass Du Dir vorher genau überlegst, welches Ziel Du verfolgst und wieviel Geld Du in Deine Onlinepartner-Suche investieren möchtest. Du möchtest wissen, welche spannenden Singlebörsen das Netz noch bereit sind und was deren Vorzüge sind? Wir wünschen Dir auf jeden Fall viel Spaß beim Daten, Flirten und Verlieben! Vergesse jedoch nicht, dass die richtige Single-Plattform nur „die halbe Miete“ ist – was aus deiner Partnersuche letztendlich wird, wirst Du in erster Linie selbst entscheiden …

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Ø: 5,00 von 5)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*