Verliebt in eine Arbeitskollegin? So eroberst Du sie für Dich!

Verliebt in die ArbeitskolleginDu bist in deine Arbeitskollegin verliebt?

Ich möchte Dich erst einmal beglückwünschen, dass Du Dich verliebt hast – und das in deine Arbeitskollegin! Es gibt nichts Schöneres als dieses Gefühl in Dir zu verspüren und ich kann Dich beruhigen… viele Menschen verlieben sich am Arbeitsplatz, in der Schule oder in der Uni. Es ist das normalste von der Welt.

Ich selbst war auch schon das ein oder andere Mal in eine meiner Kolleginnen bzw. meiner Kommilitoninnen verliebt und kann deshalb mit meiner eigenen Erfahrung zu Dir sprechen. Nun willst Du natürlich das Beste aus Deiner Verliebtheit machen und Deine Angebetete zu einem Date einladen oder noch viel, viel mehr.

Der erste Schritt: Akzeptiere deine Gefühle

Als Erstes solltest Du Deine Verliebtheit akzeptieren und Dir bewusst machen, dass es so ein schönes, warmes Gefühl ist und dass es noch viel stärker werden kann, wenn Du Deine Liebe offenbart hast. Sieh es als Deine Chance an, einen neuen, attraktiven Menschen kennen zu lernen, und das relaxt. Daher oberstes Gebot: Sei entspannt und denke an Deinen letzten Urlaub oder etwas Schönes, um eine lockere und entspannte Ausstrahlung zu bekommen. Hilft ungemein, glaube mir.

Grundsätzlich, am Arbeitsplatz ist immer die Frage, ob Dein Gegenüber Deine Verliebtheit erwidert, oder nicht. Deshalb rate ich Dir zu einem eher langsameren und dezenteren Vorgehen, als wenn Du jemanden komplett neu kennen lernst. Dazu solltest Du testen, ob Deine Kollegin Dich auch interessant findet.

Beobachte Ihr Verhalten. Wie geht sie mit Dir um? Ist sie oft in Deiner Nähe und wirft sie Dir Blicke zu? Dies sind alles deutliche Anzeichen von ihr, die Du nutzen solltest. Spiel mit und flirte zurück.

Buchtipp
Erfolgreich Flirten im Alltag Ratgeber zum Thema Dating und Verführung: Lerne, wie Du Frauen richtig auf der Straße ansprichst und in Dein Leben ziehst. » Mehr Infos

Was kommt als nächstes:

Verhalte Dich ähnlich wie sie beim Flirten. Wenn sie eher schüchterner Natur ist, dann kommt Dir Deine Schüchternheit super entgegen, oder wenn sie eine Draufgängerin ist, dann sei auch so. Spüre ihren Energielevel und sende einen ähnlichen Energielevel aus. So überrumpelst Du sie nicht bei Deinen Annäherungsversuchen.

Das Spiel der Verliebten: Mache ihr Komplimente. Grundsätzlich solltest Du allen Menschen in Deiner Umgebung, ob Mann oder ob Frau, Komplimenten machen. So freuen sie sich und finden es vollkommen normal, wenn Du mit Ihnen flirtest. Der Vorteil ist, dass Du so grundsätzlich mehr Selbstsicherheit und Attraktivität ausstrahlst.

Was sage ich zu ihr?

Wenn Du mit ihr zusammen bist, in einem Raum oder bei sonstigen Arbeitsveranstaltungen, dann solltest Du aktiv mit ihr das Gespräch suchen und Dich unterhalten. Anfangs am Besten in einer Gruppe mit mehreren Arbeitskollegen, so hast Du die nötige Sicherheit und Du kannst Dich bewusst im Gespräch auf sie konzentrieren und wieder zwischen anderen Gesprächspartnern hin und her wechseln.

Falls Du nun früher oder auch später mit ihr alleine im Gespräch bist, dann interessiere Dich ganz bewusst für sie. Also Themen wie Urlaub und Freizeit sind dazu am Besten geeignet und so wirst Du auch schnell nicht mehr nur der nette Arbeitskollege sein.

Wie sollte ich mich meiner Arbeitskollegin gegenüber verhalten?

Sei Du selbst und verhalte Dich wie immer. Wenn Du eher ein ruhiger Kerl bist, dann bleibe das auch, sonst wirkt es nicht mehr kongruent und Deine Kollegin merkt sofort, dass etwas nicht mit Dir stimmt. Übrigens, Frauen haben sehr viel feinere Antennen als die meisten Männer, deshalb hat sie wahrscheinlich schon längst gemerkt, dass Du in sie verliebt bist, oder sie zumindest interessant findest.

Nutze das für Dich, sprich sie direkt darauf an. „Hast Du an mir in letzter Zeit eine Veränderung festgestellt?“ und dann kannst Du ganz offen und ehrlich darüber sprechen, und ihr auch sagen, dass Du es gut findest, wenn es unter euch bleibt. Die meisten Frauen sind sehr soziale Wesen, so wird sie Dich verstehen und Dir auch helfen.

Was passiert, wenn meine Kollegin meine Verliebtheit nicht erwidert?

Übrigens, wenn es nicht klappt mit ihr, dann hast Du Deine Chance genutzt und bist eine Erfahrung reicher. Dabei wirkst Du auf die nächste Frau gleich viel anziehender und attraktiver, da Du jetzt den Mut hast, über Deine Gefühle zu sprechen. Und versuche, beim Kennenlernen nicht zu lange zu warten: Wenn ein neuer Mensch in Dein Leben kommt, und auch wenn es keine Arbeitskollegin ist, dann mach Dich schnell mit ihr bekannt und sage was Dein wahres Interesse ist. Somit gibst Du Dir selbst die Chance, nicht nur der gute Freund zu werden. Dabei kann ich Dir natürlich auch sehr gerne in Deinem persönlichen Coaching helfen.

Wichtig: Schweige Deine Erfahrung nicht tot. Sei locker und flirte weiterhin mit ihr, unterhalte Dich. Lach drüber, es war einen Versuch wert.

Zum Schluss, auch wenn ich nicht weiß, ob Du in diesem Leben noch eine 2. Chance bekommst: Mach das Beste draus und sprich sie an, Du wirst Dich nicht selten wundern, wie entspannt Frauen sein können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Ø: 5,00 von 5)