Wie du ab sofort guten Sex hast

Immer wieder denken einige Männer, dass der Sex für Frauen weniger interessant und eine geringere Rolle spielt als beim männlichen Geschlecht. Doch tatsächlich ist es immer wieder erstaunlich, wie wild, ungezügelt und gewaltig sich die Sexualität einer Frau entfalten kann, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Für unerfahrene Männer kann diese sogar schockierend sein.

Für die Frau ist dies eine eher moralische und ethische Angelegenheit, dass die ihre sexuellen Bedürfnisse nicht so offenen zeigt wie wir Männern das tun, denn die Frau möchte nicht als Schlampe abgestempelt werden. Wenn wir Männern Sex mit vielen Frauen haben, dann sind wir cool und werden von anderen beneidet. Frauen hingegen werden schnell als Schlampen bezeichnet.

Schaffe den richtigen Rahmen

Wenn du deine Partnerin schön länger kennst, so kannst du auch mal schnell und unkompliziert zu Sache kommen. Auch Frauen lieben das. Bei einer noch nicht so langen Bekanntschaft solltest du eher vorsichtig sein. Hier gehst du das ganze eher gepflegt und romantisch an. Daher bevorzugen die meisten Männer auch eher den Sex mit der Partnerin, weil es hier schon mal schmutziger her gehen kann und man voneinander weis, was der andere will.

Das „in Stimmung kommen“ ist jedoch eine grundlegende Voraussetzung für die Frau. Während wir Männer in fasst jeder Situation Sex haben könnten, muss die Frau erst einmal in Stimmung kommen. Denn nur wenn sie im Geist bereit für Sex ist, dann ist auch der Körper bereit.

Nachfolgend ein paar Tipps für den richtigen Rahmen:

  • Sorge dafür, dass deine Wohnung sauber und aufgeräumt ist
  • Gedämpftes Licht, ruhige Musik und eine Kerze auf dem Tisch können Wunder bewirken
  • Schalte sämtliche Störfaktoren wie zum Beispiel das Telefon aus
  • Stell etwas geschnittenes Obst und eine prickelnde Flasche Sekt auf den Tisch

Der ganze weibliche Körper ist eine erogene Zone

Während viele Männern den klassischen „Rein/Raus Sex“ bevorzugen, ist das Lustspiel für die Frau viel mehr und beginnt schon beim zärtlichen Küssen des Halsbereiches, unterhalb der Ohren, Ihrer Brüste, etc. Auch wenn die Frau geistig bereits scharf auf dich ist – mit diesen zärtlichen Spielen bringst du Sie nun auch körperlich in Schwung.

Schenke der Frau jetzt die volle Aufmerksamkeit und sage ihr, dass Sie einen schönen Körper hat. Bei einer neuen Bekanntschaft, sollte dir dies nicht schwer fallen.

Das Finale

Es ist an der Zeit die Kleidung los zu werden. Zieh die Frau aus und bewundere und beschäftige dich mit Ihrem ganzen Körper. Einige Frauen lieben es von Anfang an den Brüste geküsst zu werden. Andere wiederum bevorzugen dies eher kurz vor dem Orgasmus. Achte besonders darauf wie die Frau reagiert.

Küsse ihre Schenkel Innenseiten und wenn du dich bereit fühlst, dann dring in sie ein. Besonders am Anfang solltest du die klassische Missionar-Stellung bevorzugen, denn so kannst du der Frau noch die volle Aufmerksamkeit schenken.

Sollte die Frau beim ausziehen des Slips zögern, so verhalte sich cool und locker. Besonders beim herunterlassen des Höschens schießen bei der Frau noch mal alle Hinderungsgründe hoch um doch keinen Sex zu haben. Experten bezeichnen dies auch mit dem Fachausdruck „last minute resistance“. Sei in diesem Fall nicht böse und lass der Frau die notwenige Zeit und Luft.