Verführe Frauen durch das Erzählen von Gute-Nacht-Geschichten

Gute-Nacht-GeschichtenHeute möchte ich Dir erzählen wie Du Gute-Nacht-Geschichten Frauen oder deine Freundin erzählen lernst und dadurch wundervolle, intensive Gefühlszustände in deinem Gegenüber erzeugen kannst.

Sicherlich kannst Du dich noch an deine Kindheit erinnern, als deine Eltern oder deine Großeltern an deinem Kinderbett waren und dir die wundervollsten, intensivsten und spannendsten Gute-Nacht-Geschichten erzählt haben, welche Du noch nie gehört hast.

Die dich einfach träumen lassen, von Monstern und von fernen Ländern und all den Dingen, die Du erlebt hast. Diese Geschichten haben sicher einen Einfluss auf deine Erfahrungen und deine Gefühlswelt genommen und so bist Du zu dieser Person geworden, die Du jetzt bist.

Gerade in Gute-Nacht-Geschichten für Erwachsene spielen die erotischen Fantasien und die Bedürfnisse eine nicht unwesentliche Rolle. Deshalb finde ich es gut, dass Du dich bewusst dazu entschieden hast Geschichten erzählen zu erlernen und deinem Gegenüber Gedanken in den Kopf zu setzen.

Vorneweg möchte ich Dir sagen, dass es sehr einfach ist Gute-Nacht-Geschichten und Metaphern erzählen zu lernen und dass Du es in ca. 3-4 Wochen zu einer fortgeschrittenen Erzählfähigkeit schaffen kannst, wenn Du dich jeden Tag 15 Minuten damit beschäftigst.

Wichtig ist, dass Du dir nicht zu hohe Ansprüche setzt und einfach locker und mit Spaß an die Sache heran gehst, denn ein Meister ist bekanntlich noch nie vom Himmel gefallen. Deshalb über einfach so intensiv wie möglich und erzähle Menschen in deiner Umgebung und natürlich deiner Partnerin oder deinen Partner wundervolle Geschichten.

Wenn Du Frauen verführen möchtest oder mit ihnen flirten willst, kann Dir das erzählen von Geschichten helfen, so lernen Sie dich spielerisch kennen. Und hören, dass Du wundervolle Geschichten erzählen kannst und diesen wundervollen Zustand wollen sie nicht mehr verlieren.

Denn Du kennst es sicher, wie Du früher oder irgendwann in deinem Leben an einem Lagerfeuer sahst. Dabei wurden die spannendsten und intensivsten Geschichten erzählt und alle hörten dir zu. Frauen verlieben sich nach und nach in deine Sprache und deine Geschichten. Das klingt doch verführerisch?

1.Tipp – Lese Geschichten und Metaphern

Fifty Shades of Grey
Amazon Produktbewertungen
5.136 Bewertungen
12,99 € Zum Angebot

Kauf Dir ein Märchenbuch und ließ darin so viel wie möglich. Es ist wichtig, dass Du Erfahrung sammelst und das kannst Du am leichtesten und am besten, indem Du selbst Kindergeschichten oder Erwachsenengeschichten liest.

So werden sie in dein Unterbewusstsein gelangen und Du wirst die Erzählstruktur erkennen und kannst sie danach selbst anwenden.

Kauf Dir ein Buch von den Gebrüdern Grimm, eine Märchensammlung oder kauf Dir das Buch „Fifty Shades of Grey“ und ließ die darin enthaltenen Geschichten.

Jeden Tag eine Geschichte sollte reichen und wird in deinen Zeitplan passen. Falls Du eine tolle Geschichte gelesen hast, kannst Du sie auch gleich bei deinen Freunden oder bei deiner Partnerin erzählen und schauen wie sie darauf reagieren.

2. Tipp – Definiere den Gefühlszustand

Bevor Du deiner Partnerin eine Gute-Nacht-Geschichte erzählst und in ihr einen Gefühlszustand erzeugst. Überlege Dir vorher, was für ein Gefühl Du in ihr auslösen oder erzeugen möchtest.

Möchtest Du sie motivieren, möchtest Du ihre perversen Gedanken heraus locken oder einfach nur ein wundervolles Gefühl erleben lassen?

Überlege dir vor dem erzählen, was Du erzeugen möchtest. Frage einfach dein Gegenüber, was sie oder er gerade braucht, die meisten Menschen werden es dir erzählen und so kannst Du gefühlvolle Methapern erzählen. Die euch, noch näher, zusammen bringen werden

3. Tipp – Erzähle Gute-Nacht-Geschichten intensiv

Falls Du irgendwann nicht mehr vorgefertigte Metaphern und Geschichten (Storytelling)  erzählst und erzählen möchtest und deine ganz individuellen Geschichten dein Gegenüber nahe bringen kannst. Dann ist es wichtig diese Geschichten so zu erzählen, dass dein Gegenüber zuhören kann und sie spannend findet und so bei dir bleibt. Dir einfach zuhören möchte!

Wie Du das erreichen kannst, möchte ich Dir kurz erklären:

Erzähle über Personen! Du hast sicherlich schon bemerkt, dass es bei der Bild-Zeitung oder in sehr vielen Zeitungen und Nachrichten immer um Personen geht. Menschen finden Geschichten über Personen viel interessanter, als über langweilige Dinge zu sprechen. Gib den Personen Eigenschaften, die Du für nützlich in deiner Methaper erachtest.

Als Nächstes, erzähle die Geschichten so, dass Du selbst in dir dieses Gefühl spüren kannst. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird auch dein Gegenüber dieses Gefühl spüren.

Geschichten erzählen ist einfach und wenn Du schon Kindern gute nacht Geschichten erzählen kannst, dann kannst Du auch jedem Erwachsenen gute nacht Geschichten für Verliebte erzählen.

Übe so viel Du möchtest und so viel Du kannst. Wenn Du im Bus oder in der Bahn sitzt und kurz Zeit hast, dann schau im Internet nach und lese Geschichten, die Du deinen Mitmenschen erzählen wirst.

Vielleicht steckt in Dir ein Geschichtenerzähler, der schon bald alle Frauen mit seinen Geschichten verführen wird.

Du hast eine wundervolle Geschichte, von der Du mir erzählen möchtest? Dann schreib sie ins Kommentarfeld.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Ø: 5,00 von 5)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*