Hast Du Angst vorm Frauen ansprechen? So überwindest Du sie!

Eine Frau richtig ansprechenSchön, dass Du hier bist und deinen Erfolg mit dem Frauen ansprechen nicht dem Zufall überlassen willst. Kennst Du dieses Gefühl?

Du siehst eine Frau, z. B. auf der Straße, die Dir wirklich gefällt, und Du wünscht Dir in diesem Moment nichts sehnlicher, als ein Gespräch mit ihr anzufangen, aber Du tust es nicht. Du lässt sie einfach weitergehen. Du siehst ihr dabei zu, wie sie aus Deinem Leben verschwindet.
Auf Nimmerwiedersehen. Cro hat dafür mal ein passendes Lied geschrieben “Bye, Bye” (Video) 🙂

Deine Angst hat mal wieder gesiegt und Du fühlst dich, als hättest Du einen Schlag in den Magen bekommen. Du hast es wieder nicht geschafft, Dich zu überwinden und konntest dieses tolle Frau nicht ansprechen.

Nachdem sie gegangen ist, fallen Dir dann vielleicht tausende von Dingen ein, die Du hättest sagen können und Du denkst Dir: „OK, die nächste hübsche Frau spreche ich an.“ Wenn Du so bist, wie ich früher, dann wissen wir beide, wie diese Geschichte ausgeht.

Alles wäre so einfach, wenn diese verdammte Angst nicht wäre. Aber sie ist nun mal da und verhindert, dass Du täglich dutzende netter Frauen kennen lernst.

Aber woher kommt diese Angst? Zuerst einmal kann ich Dir sagen, Du bist absolut normal. Jeder Mann kennt diese Angst und wer sagt, dass er nie davor Angst hatte, eine Frau anzusprechen, hat es entweder nie versucht, oder lügt, um sein Ego zu schützen.

Diese Angst Frauen anzusprechen hat u.a. 3 Gründe:

  1. Ungewissheit.
    Wenn Du das noch nie oder sehr selten gemacht hast, ist es einfach eine neue Situation für Dich. Menschen haben immer Angst vor neuen Situationen, da man nicht weiß, was passieren wird. Erinnere Dich mal daran, als Du zum ersten Mal im Schwimmbad vom Sprungturm gesprungen bist. Du hattest sicherlich Angst, weil Du nicht wusstest, wie es sich anfühlt, zu fallen und auf dem Wasser aufzuschlagen.
    Neue Situationen machen Angst, weil unser Unbewusstes noch keine Erfahrung damit hat und Dir keine „Vorschau“ bieten kann.
  2. Mangelndes Selbstvertrauen.
    Wenn Du eine Sache schon öfter gemacht hast und Du weißt, dass Du es kannst, hast Du Selbstvertrauen. Psychologen nennen das Selbstwirksamkeitserwartung. Ein furchtbar langes Wort, aber es bedeutet nichts anderes, als die Gewissheit zu haben, etwas zu können. In Situationen, wo das nicht der Fall ist, haben wir Angst.
  3. Negative  Erwartungen.
    Wenn eine Situation neu für Dich ist, versucht Dir Dein Gehirn, trotzdem eine „Vorschau“ zu geben, wie es sein wird. Das hat aber meist nichts mit der Realität zu tun. Menschen tendieren dazu, Dinge schlimmer zu sehen, als sie in Wirklichkeit sind. Unser Unbewusstes tut das, um uns zu schützen.

Wenn Du noch nie eine Frau angesprochen hast, wird Dir dein Unterbewusstsein wahrscheinlich sagen, dass Du Dich blamieren wirst, oder das sie Dich auslachen wird. Deine Gedanken bestimmen Deine Gefühle und es ist logisch, dass Du dann Angst hast und es nicht tust.

OK. Du weißt jetzt, wo Deine Angst herkommt, aber viel wichtiger ist, wie Du Diese Angst beseitigen kannst, damit sie Dir nicht Deinen Erfolg bei Frauen ruiniert.

Es ist eigentlich ganz simpel.

Buchtipp
Erfolgreich Flirten im Alltag Ratgeber zum Thema Dating und Verführung: Lerne, wie Du Frauen richtig auf der Straße ansprichst und in Dein Leben ziehst. » Mehr Infos

Du weißt jetzt, wo Deine Angst herkommt, also kannst Du genau dort anfangen. Es ist so, als ob man Unkraut beseitigt. Man reißt nicht das ab, was oben aus der Erde herausschaut, sondern packt die Wurzel und reißt sie heraus. Mit Angst ist das genauso.

Ungewissheit kannst Du nur dadurch eliminieren, indem Du Dich mit einer Situation vertraut machst, und sie dadurch nicht mehr neu für Dich ist. Wenn es noch zu schwierig für Dich ist, hübsche Frauen anzusprechen, versuche, im Alltag erst einmal generell, fremde Menschen anzusprechen.

Du kannst einfach nach dem Weg oder der Uhrzeit fragen, so wird die Situation, einen fremden Menschen anzusprechen, nach und nach vertraut für Dich.
Psychologen nennen das Desensibilisierung, was bedeutet, dass ein angstauslösender Reiz (in Deinem Fall, einen Menschen anzusprechen) bei jeder Wiederholung an Stärke verliert.

Fang mit Menschen an, bei denen Du die wenigste Angst hast (bei mir waren das ältere Frauen) und steigere Dich langsam. Du wirst merken, dass Deine  Angst immer mehr abnimmt.

Selbstbewusstsein kommt mit der Erfahrung, die Du machst. Jedes mal, wenn Du jemanden ansprichst, beweist Du Dir, dass Du es kannst, und nichts anderes ist Selbstbewusstsein.
Selbstbewusstsein ist nichts, was man von Natur aus hat, sondern etwas, dass man lernt.

Zu guter Letzt gebe ich Dir noch die von Psychologen entwickelte Technik mit, die schon seit Jahren erfolgreich zu Bekämpfung von Ängsten angewendet wird. Sie hilft Dir, negative Gedanken in motivierende Gedanken zu verwandeln.

Die Gedanken-Stop-Technik

So geht’s.  Immer wenn Dir vor dem Ansprechen negative Bilder  kommen, sag in Gedanken:

STOPP!!! (sag es aber nur in Deinem Kopf).

Ersetz die negativen Gedanken von Zurückweisung mit positiven, indem Du Dir vorstellst, wie sie sich freut, dass Du den Mut hattest, sie anzusprechen. Stell Dir eine Reaktion von ihr vor, die Du Dir wünschst.

Das erfordert Übung und ist Anfangs schwer, aber wenn Du es regelmäßig tust, wird es immer leichter, bis Du irgendwann gar nicht mehr darüber nachdenkst.
Du bekommst diese positiven Gedanken dann jedes Mal, wenn Du eine Frau ansprechen willst, ganz von allein. Auch wenn Du es schon ahnst, kann ich Dir sagen, dass es total super ist, wenn Du es erst mal kannst.

Noch etwas Wichtiges: Deine Ansprechangst wird nicht von allein weggehen, im Gegenteil sie festigt sich jedes Mal, wenn Du ihr nachgibst. Mache jetzt ein Abkommen mit Dir selbst, auf dass Du Deiner Ansprechangst den Kampf ansagst!

Zeige Deiner Ansprechangst, wer der Herr im Haus ist. Geh jetzt raus, wende die Gedanken-Stop-Technik an und frage 15 fremde Menschen nach der Uhrzeit.
Du wirst nicht glauben, wie befreiend das Gefühl ist, seiner Angst den Kampf anzusagen.

Genug Theorie. Raus mit Dir ins echte Leben. Weitere Tipps wie Du eine Frau richtigen ansprechen kannst, findest Du in unserem Artikel: Erfolgreich Frauen ansprechen: Mit diesen Tipps klappt es auch bei Dir!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Ø: 5,00 von 5)